Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
0800 202 032

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
0800 202 032

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.at

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Im Live Escape Room selbst einmal Sherlock Holmes oder Doctor Watson sein!

Welcher Sherlock-Holmes-Fan wünscht sich nicht, mal in die Rolle des großen Detektivs oder seines treuen Begleiters zu schlüpfen? Dies kann man mittlerweile in sogenannten Live Escape Rooms. Das Prinzip ist ganz einfach: Es gibt eine Hintergrundgeschichte, ein reales Abenteuer und gemeinsam im Team löst man unterschiedliche Rätsel, um einem Geheimnis auf die Spur zu kommen oder auch einer bedrohlichen Situation zu entkommen.

Die Anfänge dieser Spiele liegen in den textbasierten Computerspielen der späten 1980er. Auch hier war man im Spiel in einem Raum gefangen und konnte sich nur durch das Lösen von Rätseln befreien. Über die Jahrzehnte wurden diese Spiele grafisch immer ausgefeilter. Um 2006 entstanden dann in Japan und den USA die ersten echten Live Escape Games, oder auch Exit Games genannt. Seit 2013 gibt es sie auch in Deutschland.

Die Spiele werden meistens in kleinen Gruppen gespielt, die Zusammensetzung und auch das Alter hängt von dem angebotenen Spiel ab. Der Ablauf und das Ziel sind immer gleich: Die Spieler werden in einen meist sehr detailreich ausgestatteten Raum eingesperrt, der Spielleiter erzählt die Hintergrundgeschichte und in einer vorgegebenen Zeit – meist 60 Minuten – müssen die Spieler das Rätsel lösen. Es gibt regelrechte Horrorspiele, die nichts für schwache Nerven sind. Dann gibt es aber auch Spiele, die an bekannte Figuren aus Film und Fernsehen angelehnt sind.

In Köln und Siegen gibt es von Quest Room ein solches Angebot für Sherlock-Holmes-Fans! Im Kölner Raum muss man den Fall des gestohlenen Smaragdes lösen. Anders als bei vielen anderen Live Escape Rooms gibt es hier keine Altersbeschränkung für Kinder, denn es geht hier nicht darum, sich zu fürchten oder sich eingeengt zu fühlen, sondern ein Rätsel zu lösen, das Arthur Conan Doyle würdig gewesen wäre: Ein gewisser Hans Kloß wendet sich an Sherlock Holmes, weil er vermutet, dass die Nachlassurkunde gefälscht ist. Diese begünstigt den Butler seines verstorbenen Onkels, der Professor für Ägyptologie war. Herr Kloß weiß, dass die echte Urkunde sowie ein ägyptischer Smaragd im Haus versteckt sind und engagiert Sherlock Holmes, beides zu finden. In Siegen ist die Geschichte ähnlich, hier muss man das Rätsel um den Schatz von Troja lösen. Das Ganze kostet ab 90 Euro für 2 Personen, für jede weitere Person kommen 10 Euro Zuschlag dazu.

Auf der Webseite des Anbieters finden Sie weitere Informationen: https://quest-room.de/de/room/escape-game-sherlock-holmes-fall-smaragd-raub/

 

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben